BUG - Bildung und Gesundheit

Netzwerk

"Gesundheit ist der Zustand de vollständigen körperlichen, psychischen und sozialen Wohnbefindens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Beeinträchtigung." (Gesundheitsdefinition WHO)

Das Netzwerk "Bildung und Gesundheit" ist ein Verbund von Schulen, die sich zu guten gesunden Schulen entwickeln wollen. Die Gesundheitsförderung wird umfassend verstanden und bezieht neben der Sicherheitsförderung auch die Prävention ein. Es ist hervorgegangen aus dem Landesprogramm OPUS NRW (Offene Partizipation Und Schulgesundheit), bei dem die Franz-Hillebrand-Hauptschule seit 2004 Mitglied war. Dessen Aufgabe war es, die Schulen bei der Planung, Durchführung und Absicherung von gesundheitsförderlichen Aktivitäten zu unterstützen.
Im OPUS Netzwerk wurde ein reger Erfahrungsaustausch praktiziert. Weitere Unterstützung erhielten einzelne Schulen durch die Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern im Netzwerk. Die Schulämter boten den OPUS Schulen standortnahe Beratung und Fortbildung an. Für nachhaltige Maßnahmen zur Gesundheitsförderung stellt OPUS den Schulen finanzielle Mittel zur Verfügung.
Zu Beginn des nächsten Jahres wird das Landesprogramm OPUS durch das Landesprogramm Bildung und Gesundheit abgelöst. Alles bisherigen OPUS Schulen bleiben Mitglied im Netzwerk.